• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Hauptsache man hat ein Dings"

Prinzenpaar Höhepunkt der Regierungszeitsteht an

Freiberg. 

Es ist schon etwas Besonderes, von zwei solchen Hoheiten empfangen zu werden, und das auch noch in deren "Regierungssitz". Das Prinzenpaar des Freiberger Karneval Klub, Cindy I. und Marcel I., ist seit dem 11. 11. 2013 im Besitz der Rathausschlüssels. Die Vorbereitungen auf die Höhepunkte der 5. Jahreszeit laufen auf Hochtouren, und damit nähert sich auch die Zeit, in der die Schlüssel wieder dem rechtmäßigen Eigentümer, Oberbürgermeister Bernd-Erwin Schramm, zurück gegeben werden müssen. "So ist das nun mal", meint Prinz Marcel. "Wenn es am schönsten ist, müssen wir gehen." Prinzessin Cindy sieht es noch positiver. "Bis dahin ist es noch ein paar Tage hin", sagt sie. "Und die sind voll mit viel Spaß und Fröhlichkeit." Das kann man wohl sagen. Der Weiberfasching am 27. Februar ab 20 Uhr im großen Saal des Tivoli steht bevor. "Wohlgemerkt, da sind nur Damen zugelassen", warnt Marcel I. und zwinkert dann: "Männer dürfen aber auch kommen. Allerdings als Frauen verkleidet." Auf die Damenwelt würde zudem eine tolle Überraschung warten, verrät er noch. Auch der traditionelle Büttenabend am 28. Februar ab 20 Uhr wird im großen Tivoli-Saal abgehalten. Angekündigt als Redner haben sich die Bürgermeister Holger Reuter und Sven Krüger. Man munkelt allerdings auch von Gästen aus der Landespolitik und dem Showbiz. Es folgen die Faschingsgala am 1. März ab 20 Uhr und die Sonntagsgala tags darauf ab 15 Uhr. Nicht zu vergessen der Kinderfasching am 4. März 14 Uhr. All dies ebenfalls im Tivoli-Saal. Und natürlich sind alle fröhlichen Freiberger zu den Feiern eingeladen. Wichtig sei lediglich eines, und das hat mit dem Motto der Saison zu tun: "Jeder sollte irgendwie ein Dings dabei haben", so Prinz Marcel. "Genau", pflichtet Prinzessin Cindy lachend bei. "Dann kann nämlich auch jeder ein Bumms mit nach Hause nehmen."