• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Hauptstadt des Handschuhs

Stammtisch Genealogen treffen sich wieder in Limbach-Oberfrohna

Am kommenden Mittwoch treffen sich erstmals seit dem unerwarteten Verlust von Mitorganisator Renè Gränz aus Dresden wieder die Genealogen, Familien- und Heimatforscher im Lay-Haus in Limbach-Oberfrohna. Wegen eines krankheitsbedingten Ausfalls wurde kurzfristig Jürgen Lohr gewonnen, der zur "Welthauptstadt des Handschuhs" referieren wird. Der Chemnitzer Professor wird ab 19 Uhr seine Kenntnisse dazu vorstellen. An diesem Tag kann man sich auch für die Fahrt zum Deutschen Genealogentag in Gotha am 3. Oktober anmelden: "Wer am Mittwoch nicht dabei sein kann, darf aber auch gern bei mir im Büro unter 03722/78401 anrufen und sich notieren lassen", betonte Christian Kirchner. Der Stadt-Archivar gab weiterhin bekannt, dass Anfang November nochmals ein Limbacher Stammtisch in diesem Jahr stattfinden wird: "Leider muss das so lange geplante Kolloquium ausfallen", bedauerte er. "Renè Gränz spielte eine derart zentrale organisatorische Rolle, was sich für uns gerade bei solchen Terminen immer wieder bemerkbar macht. Uns fehlen einfach seine langjährigen Kontakte oder wir wissen nicht, was und wie er bereits geplant hatte." Renè Gränz hatte unter anderem mit Christian Kirchner 26 Limbacher Genealogiestammtische mit teilweise prominenten Gästen organisiert.



Prospekte