Hausbrand? - Kein Problem für die Floriansjünger

Fest Luzerner Feuerwehr feiert 150-jähriges Bestehen

hausbrand-kein-problem-fuer-die-floriansjuenger
Foto: Funke

Lunzenau. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Lunzenau hatten am Wochenende zur Jubiläumsfeier in ihr Depot eingeladen. Den Gästen wurde eine Menge geboten. Dicht belagert war die Bastelstraße die in der Regie des Kindergartens "Spatzennest" lag. Auch waren ständig die Rutscherautos und andere fahrbare Untersätze im Beschlag der vielen jungen Besucher.

Sehr interessant waren auch die Vorführungen der Rettungshundestaffel des Arbeiter-Samariter-Bundes Chemnitz. Auch die jüngsten Floriansjünger durften den Besuchern zeigen, was sie schon in Sachen Löschangriff drauf haben. Ein Häuschen aus Pappe wurde in Brand gesetzt und nun galt es eine Schlauchverbindung aufzubauen, dabei war die Zusammenarbeit und organisiertes Handeln gefordert. Außerdem konnten auf dem Marktplatz historische Feuerwehren sowie Oldtimer angeschaut werden.