HC trifft auf Überraschungsteam

Handball Einsatz von Markus Elschker ist fraglich

Der HC Glauchau/Meerane fordert am Samstag (ab 17 Uhr) das Überraschungsteam der Saison heraus: Die Schützlinge von Trainer Vasile Sajenev müssen in der Sachsenlandhalle gegen den HSV Apolda antreten. Der Aufsteiger aus Thüringen ist in dieser Saison noch ungeschlagen und steht mit 12:2 Punkten auf dem zweiten Platz. Apolda sorgte bisher unter anderem mit Heimsiegen gegen Radis und Pirna für Furore. Dagegen steht die Mannschaft aus Glauchau und Meerane momentan auf dem sechsten Platz. Das HC-Team hat 7:5 Punkte auf dem Konto. Zuletzt gab es eine 25:28 (12:12)-Niederlage in der Auswärtspartie beim Drittligaabsteiger ESV Lok Pirna. Der Grund für die Pleite: Nachdem in der 52. Minute ein 23:23-Unentschieden auf der Anzeigetafel stand, fehlte dem HC-Team in der Schlussphase die Präzision im Abschluss. Zu oft wurde aus ungünstigen Positionen auf das Tor geworfen. Zudem vergaben die Gäste im Verlauf der Partie insgesamt sechs Strafwürfe. Das HC-Team nahm die Begegnung mit dem kompletten Kader in Angriff, musste aber bereits in der ersten Hälfte auf Michel Jentsch (Rote Karte) und Markus Elschker (Muskelverletzung) verzichten. Der Elschker-Einsatz ist auch im Apolda-Spiel fraglich.