• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Hilfe auf dem Weg ins Leben

Event Ausbildungsmesse in Freiberg

Im vergangenen Jahr fand erstmals die mittelsächsische Ausbildungsmesse "Schule macht Betrieb" statt. Sie wurde zu einem überwältigenden Erfolg. Unzählige Schüler und Interessierte strömten damals auf das Gelände des Berufsschulzentrums "Julius Weisbach" in Freiberg, um sich im direkten Kontakt mit Ausbildern und Betrieben über Berufe und Chancen zu informieren. Es verstand sich für die Organisatoren von der Agentur für Arbeit danach fast von selbst, dass dieser Event eine Neuauflage 2015 erleben würde. "Doch wir haben aus den Fehlern, die bei der ersten Messe gemacht wurden, gelernt", sagt der Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Freiberg Jens Burow. "Deshalb bündeln wir die Messe nicht mehr an einem Ort, sondern verteilen sie." Am vergangenen Samstag fand im Wasserkraftwerk Mittweida die erste Veranstaltung statt. Am 26. September ist das WelWel in Döbeln Gastgeber für die Messe. An diesem Samstag jedoch, 19. September, ist Freiberg im Mittelpunkt von "Schule macht Betrieb". In der Zeit von 10 bis 15 Uhr sind die Türen zum Gelände des Deutschen Brennstoffinstituts an der Halsbrücker Straße geöffnet.

"Schule macht Betrieb ist für junge Menschen auf dem Weg zu ihrer beruflichen Zukunft ein Muss", betont Susan Heine, Vorsitzende der Arbeitsagentur Freiberg. "Hier präsentieren sich mehr als 200 Unternehmen der Region, die alle auf der Suche nach Nachwuchs sind." Und dieser Nachwuchs hat die großartige Chance, sich ein genaues Bild zu machen.