• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Himmelsfürst: 39-jähriger Fahrer nach Frontalcrash unverletzt

blaulicht Es besteht der Verdacht auf Fahren unter Alkoholeinfluss

Himmelsfürst. 

Himmelsfürst.Am Dienstagabend ereignete sich gegen 21.00 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Straße Am Huthaus zwischen Brand-Erbisdorf und Himmelsfürst. Ein 39 Jähriger BMW Fahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit der Beifahrerseite frontal gegen einen Baum. Der BMW Fahrer blieb unverletzt wurde aber mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren für eine Blutentnahme.. Die Straße Am Huthaus blieb für zirka 2,5 Stunden voll gesperrt. 9 Kameraden der Feuerwehr Brand-Erbisdorf, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei waren im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

++ Polizeiliches Update ++

Am Dienstagabend befuhr der 39-jährige Fahrer eines PKW BMW die Straße Am Huthaus (K 7751) in Richtung Himmelsfürst. Etwa 100 Meter vor der Einmündung Am Birkenhain kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Leitpfosten und prallte gegen einen Baum. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 16.500 Euro. Der 39-Jährige blieb dabei offenbar unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor - zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.



Prospekte & Magazine