Hinrunde geht zu Ende

Fußball Spitzentrio strebt Heimsiege an

Mit dem 13. Spieltag geht am morgigen Sonntag die Vorrunde in der Kreisoberliga des Kreisverbandes Fußball Zwickau zu Ende. Die zweite Mannschaft des VfL 05 Hohenstein-Ernstthal, die mit 25 Punkten Tabellenführer ist, will den Ausrutscher am vergangenen Wochenende in Neukirchen vergessen machen und mit einem Erfolg gegen die SG Friedrichsgrün den Herbstmeistertitel sichern. Die Friedrichsgrüner (7. Platz/15. Punkte) werden aber verbissen dagegenhalten, da sie bisher die Erwartungen nicht erfüllen konnte. Der Tabellenzweite Oberlungwitz (24) will nach dem mit 0:2 verlorenen Heimderby gegen Fortschritt Lichtenstein gegen Mülsen St. Niclas (8. Platz/15 Punkte) die gute Hinrunde mit einem Erfolg beenden. Der OSV hat dabei erneut Heimrecht, das ursprünglich in Mülsen angesetzte Spiel getauscht wurde. Die Kicker von Fortschritt Lichtenstein (23) als Tabellendritter streben zuhause gegen den Aufsteiger FC Sachsen Steinpleis-Werdau (10.Platz/13 Punkte) ebenfalls einen Sieg an, um dann in der Rückrunde in Sachen Titelvergabe weiter mitreden zu können. Diese Chance hat auch der FSV Limbach-Oberfrohna (5. Platz/20 Punkte) der beim Tabellenachten Blau-Gelb Mülsen (15) dafür aber genauso punkten muss, wie am 6. Dezember im Nachholspiel in Thurm (9. Platz/13 Punkte). Der Aufsteiger TV Oberfrohna, der als Viertletzter (12 Punkte) derzeit auf Kurs ist, will im Heimspiel gegen Thurm an die zuletzt starken Leistungen anknüpfen und mit einem Erfolg den Vorsprung auf die Abstiegsplätze vergrößern. Spielbeginn in der Kreisoberliga ist morgen, 14 Uhr. Das Heimspiel des VfL 05 gegen Friedrichsgrün wird erst 15 Uhr angepfiffen.