• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Historische Kapelle in Bräunsdorf dank Helfern vom Staube befreit

Aktion Eröffnungsveranstaltung im September 2022

Bräunsdorf. 

Bräunsdorf. Der frisch gegründete "Kulturverein Schul- und Bethaus Bräunsdorf" hatte zu einer Putz - und Reinigungsaktion aufgerufen - und nahezu 60 Interessenten waren gekommen, um hier mit Hand und Gerät zu helfen.

In der Kapelle und im angrenzenden Gelände galt es, 25 Jahre Leerstand, Vandalismus, Verfall und Verwahrlosung zu beseitigen. Dabei wurde gehörig Staub aufgewirbelt, und auch Erinnerungen der Vergangenheit traten hervor: Einige alte Zeitungen wurden entdeckt und gerettet.

Orgelexperte vor Ort

Innerhalb von wenigen Stunden war es den Helfern gelungen, das Bauwerk in einen begehungsfähigen Zustand zu versetzen. Auch ein Orgelexperte war vor Ort und begutachtete den Zustand des Instruments. Einige Orgelpfeifen fehlten, doch aufmerksame Helfer fanden bei den Reinigungsaktivitäten herumliegende Teilen auch die vermissten Stücke.

Der Verein arbeitet auf eine erste große Veranstaltung hin, nämlich die Eröffnungsveranstaltung zum "Tag des offenen Denkmals" im September 2022. Vorab wollen die Vereinsaktiven mit den Ortsansässigen über die künftigen Nutzungsmöglichkeiten des Gebäudes ins Gespräch kommen: Am 22. April ab 19 Uhr im Vereinshaus Bräunsdorf.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!