Hobby-Fotograf stellt erstmals seine Portraits aus

Ausstellung Holm Huber zeigt seine Fotos - beste Pressefotos folgen

hobby-fotograf-stellt-erstmals-seine-portraits-aus
Porträts vom Wave-Gotic-Treffen sind im Peniger Kino zu sehen. Foto: Andrea Funke

Penig. Die neue Ausstellung in Karsta Hönickes kleinem Kino ist zugleich die erste Ausstellung vom Hobbyfotograf Holm Huber aus Grimma. "Ich fotografiere seit den 1990er Jahren und bin seit 2005 Mitglied im Kunst- und Fotoverein Grimma. Meine Lieblingsmotive sind mittlerweile Menschen und Tiere, vornehmlich als Porträts", erklärt der 39-Jährige bei der Präsentation seiner mehr als 20 Bilder im Kinoraum von Karsta Hönicke.

Blickfang sind die Portraits vom Wave-Gotik-Treffen in Leipzig

Sie kennt den jungen Mann schon seit seiner Kindheit und als sie erfuhr, dass er mit dem Fotoverein an Ausstellungen teilgenommen hat, lud sie ihn nach Penig ein. Neben Tier- und Menschenporträts ziehen die Personen vom Wave-Gotik-Treffen in Leipzig die Blicke der Besucher auf sich.

Gleichfalls freute sich die Betreiberin, dass viele Fotofreunde zur Vernissage kamen. Darunter auch der ehemalige Leiter des Fotovereins Grimma, der bekannte Fotograf Gerhard Weber. Er lobte Holm Huber in einer spontanen Laudatio und hob seine positive Entwicklung hervor. Und noch einen Hinweis hält Karsta Hönicke parat.

"Besten Pressefotos Mittelsachsens 2016"

Ende August gastiert die Fotoausstellung der "Freie Presse" wieder in Penig und zeigt die "Besten Pressefotos Mittelsachsens 2016", die vor kurzem in Flöha prämiert wurden. Besucher haben auch in diesem Jahr die Möglichkeit ihr Lieblingsfoto zu wählen.

Die Ausstellung ist dienstags bis samstags von 13 bis 16 Uhr zu sehen, urlaubsbedingt ist in der Zeit vom 7. bis 12. August geschlossen.