• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Hochschule Mittweida begrüßt seine Erstis mit Feier unter freiem Himmel

Bildung 108 Studierende starten mit Sozialer Arbeit

Mittweida. 

Mittweida. An der Hochschule Mittweida hat mit Beginn der Vorlesungen und der gestrigen Immatrikulationsfeier das Sommersemester offiziell begonnen. Insgesamt 108 neue Studierende wurden bei der Veranstaltung unter freiem Himmel auf dem "Sonnendeck" am Zentrum für Medien und Soziale Arbeit an der Hochschule begrüßt, bei strahlendem Sonnenschein. Sie alle beginnen ein Studium der Sozialen Arbeit, was der einzige Studiengang in Mittweida ist, welcher seinen Starttermin im Sommersemester hat.

Mit Rat und Tat zur Seite stehen

Professorin Isolde Heintze ist Dekanin der Fakultät Soziale Arbeit und wünscht allen Erstsemestlern einen guten Start und beschreibt in diesem Zuge auch gleich das Berufsziel, das mit einem Studium der Sozialen Arbeit in Mittweida verfolgt wird: "Sozialarbeitende seien solche Helfenden, die mit Rat und Tat zur Seite stehen, die bestärken, Widerstände aufzeigen und Partei ergreifen und die Menschen dabei unterstützen, das Leben selbstbestimmt in die Hand zu nehmen".

Aufruf zum Engagement

Neben Professorin Heintze sprachen bei der Immatrikulationsfeier auch Ralf Schreiber, Oberbürgermeister der Stadt Mittweida, Rektor Ludwig Hilmer sowie der Geschäftsführer des Stura, Gordo Guido Oswald. Letzter rief in seiner Ansprache die neuen Studierenden, auch im Angesicht der aktuellen Krisen, auf, sich zu engagieren. "Werdet aktiv Teil der großen Hochschulfamilie. Engagiert euch, bringt euch ein, gestaltet mit." So hob er auch die große Hilfsbereitschaft als festen Teil des Studierendenlebens auf dem Campus in Mittweida hervor. In den vergangenen Wochen wurden so beispielsweise Hilfsgüter in die Ukraine transportiert und Hilfe für Geflüchtete in Mittweida angeboten.

Sommersemester für 5.755 Studierende

Das kommende Sommersemester ist in weiten Teilen wieder in Präsenz geplant. Bis Ostern sollen zwar noch viele Veranstaltungen online stattfinden, doch danach sollen sich die Studierenden auch wieder verstärkt auf dem Campus und in den Hörsälen sehen können. Inklusive der 108 Erstis studieren im diesjährigen Sommersemester 5.755 Studierende an der Hochschule in Mittweida.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!