Hochschule Mittweida feiert weiteres Jubiläum

Fest 25-jährige Neugründung nach der Wiedervereinigung steht an

hochschule-mittweida-feiert-weiteres-jubilaeum
Die Hochschule Mittweida ist eine von fünf Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Sachsen. Foto C. M. Brinkmann

Mittweida/Zwickau. In diesem Jahr feiert die Hochschule Mittweida ein doppeltes Jubiläum. Bereits im Mai fand der große Festakt zum 150-jährigen Bestehen der Hochschule statt.

Am Montag, dem 16. Oktober, wird im Zwickauer August-Horch-Museum nun das zweite Jubiläum gefeiert. Gemeinsam mit den anderen vier Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Sachsen feiert die Hochschule Mittweida dann nämlich mit einem Festakt ihre Neugründung nach der Wiedervereinigung.

Zahlreiche Vertreter und Absolventen werden erwartet

Im Jahr 1992 waren die Einrichtungen als Fachhochschulen etabliert worden. Zu der jetzigen Veranstaltung werden neben Vertretern der Politik und der Hochschulen auch erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen des vergangen Vierteljahrhunderts erwartet.

Aus Mittweida wird die ehemalige Leistungssportlerin Katharina Müller-Eppendorfer über die Bedeutung der Hochschule als Unterstützer in verschiedenen Lebenslagen berichten. Die Hochschule Mittweida ist mit aktuell 6783 Studenten und 55 Studiengängen im sächsischen Vergleich eine der größten Hochschulen.