• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Hochwasserschäden werden beseitigt

Bau Hauptstraße in Rosssau teilweise dicht

Rossau. 

Seit Beginn des Monats wird in Rossau gebaut. Im Zuge der Hochwasserschadensbeseitigung werden eine Stützwand und eine Brücke neugebaut sowie die Hauptstraße auf einer Lange von etwa 100 Metern samt Fußweg saniert. Die bestehende Stützwand und das bestehende Brückenbauwerk wurden beim Hochwasser im Juni 2013 beschädigt und teilweise unter- beziehungsweise hinterspült. Im Bereich Hauptstraße 68 wurde die Entwässerungsrinne durch das Hochwasser stark beschädigt. Mittels Sofortmaßnahmen konnte nur die Verkehrssicherheit, nicht jedoch die Funktionstüchtigkeit wieder hergestellt werden. Alle drei Maßnahmen dienen nun der nachhaltigen Schadensbeseitigung. Die Maßnahmen werden mit Fördermitteln aus dem Fond zur Schadensbeseitigung des Hochwassers vom Juni 2013 finanziert. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt rund 470.000 Euro. Für die Zeit des Brückenbaus an der Hauptstraße ist eine Vollsperrung vorgesehen. Die Umleitung ist ausgeschildert.



Prospekte