Holzkunst-Kunstwerke auf der Rochsburg

Ausstellung Rund 110 Exponate werden in zwei Räumen gezeigt

holzkunst-kunstwerke-auf-der-rochsburg
Detlef Jehn hat 20 Kunstwerke aus Holz mit zur Sonderausstellung gebracht. Foto: Andrea Funke

Lunzenau. Seit Anfang Februar präsentieren die Künstler der Gruppe "exponaRt" ihre mehr als 110 Exponate in zwei Räumen der Rochsburg. Es lohnt sich also auch in den kalten Wintermonaten ein Besuch der Sonderausstellung "Aufgeschlossen".

Holz kombiniert mit Bronze, Glas oder Stein

Die Besucher erwartet interessante Holzkunst in vielen Facetten. Die Modelle beziehungsweise Kunstwerke sind zum Teil ganz aus Holz, sie sind filigran und präzise oder auch grob gearbeitet. Auch kombinieren die Akteure Holz mit Bronze, Glas oder Stein. "Wir haben in diesem Jahr fünf Ausstellungen, hier auf der Rochsburg ist die Größte zu sehen", erklärt Detlef Jehn, der Organisator der Künstlergruppe aus dem Erzgebirge.

Die Holzbildhauer treffen sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch und gestalten gemeinsame Ausstellungen oder übernehmen Aufträge. Die Rochsburg ist im März außer montags jeweils von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Die Schau ist bis Juli zu sehen.