Horror-Crash auf der A4: drei Menschen sterben

Unfall Feuerwehr kann Fahrer schwer verletzt bergen

Foto: Jan Härtel

Rossau. Am heutigen Donnerstag ereignete sich gegen 4 Uhr morgens auf der A4 in Richtung Dresden ein schwerer Verkehrsunfall. Auf Höhe des Parkplatzes Rossauer Wald fuhr ein PKW nahezu ungebremst auf einen LKW auf. Das Auto hatte gerade einen LKW überholt und war dann auf den Parkplatz abgebogen. Dort krachte der Wagen auf einen anderen Laster.

Bei dem Unfall kamen drei Insassen des PKW ums Leben. Den Fahrer konnten die Kameraden der Feuerwehr nach einer mehr als einstündigen Bergung retten. Der 46-Jährige kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Verletzt wurde ebenfalls die LKW-Fahrerin.

Die Autobahn blieb bis 7.30 Uhr voll gesperrt.