• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Hort soll ausgebaut werden

Kommune Investitionen in Kindertagesstätte und Grundschule geplant

Hartmannsdorf. 

Die Außenanlage der Kindertagesstätte soll weiter ausgebaut werden. Die Planungen hierfür seien abgeschlossen, ab August sollen die Baumaßnahmen beginnen, teilte Amtsleiter Sven Weiser auf Nachfrage mit. "Vor der Sanierung 2014 wurden lediglich die Schüler der Klassen drei und vier betreut, der Hort war daher auch nur mit Spielgeräten für diese Altersgruppe ausgestattet", erklärte Weiser. Dies solle sich nun mit der Errichtung von Spielgeräten für die Altersklassen eins und zwei im erweiterten Außenbereich der Hortanlage ändern. Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf 330.000 Euro. Noch im November soll die Installierung der neuen Spielanlage abgeschlossen sein. Auch in der Grundschule werden indes die Sommerferien für Sanierungsarbeiten genutzt. Hierbei werden insgesamt vier Klassenzimmer komplett erneuert. "Vorgesehen sind Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Brandschutz, die Erneuerung der Elektroinstallation, Malerarbeitung sowie die Verlegung eines neuen Bodenbelages", sagte der Amtsleiter. Die Gesamtkosten dieses Projektes liegen bei 120.000 Euro. Außerdem soll in den Sommerferien die Umgestaltung des Feuerwehrplatzes vorangetrieben werden. Hier kam es bei Schulveranstaltungen zu Parkproblemen im Bereich der Feuerwehrausfahrt.



Prospekte