Hr. Sütterlin und eine "Holzkiste"

Kurse Schreiben und Cajon spielen lernen

Zwei ganz unterschiedliche Kurse bietet die Volkshochschule Mittweida in diesem Monat an. Beim Stöbern in alten Hausratsbeständen oder in privaten Hinterlassenschaften, in Museen oder in Ausstellungen der Bau- und Kirchenbehörden stößt man mitunter auf gleichermaßen fremd wirkende wie schöne Handschriften vergangener Jahrhunderte. Hier lernen die Teilnehmer das Lesen und Schreiben der deutschen Schreibschrift nach Ludwig Sütterlin ebenso wie Grundwissen aus der Schrift- und Schreibgeschichte. Der Kurs findet am 24. Oktober von 9 bis 16.45 Uhr und am 25. Oktober von 9 bis 12 Uhr statt.

Ein Sprung zur Musik: Die Cajon ist eine Alternative zum Schlagzeug, Instrument und Sitz in einem und ideal für akustische Musik. Es wird mit den Händen gespielt und man lernt in kürzester Zeit grundlegende Schlagtechniken. Die Cajon ist ein interessantes Begleitinstrument, kann aber auch sehr gut als Soloinstrument eingesetzt werden. Im Kurs werden verschiedene Beats das Rock/Pop, Hip-Hop, Soul, Funk und andere mehr ausprobiert. Beginn des auf neun Terminen ausgelegten Kurses "Cajon-Percussion aus der Kiste - Die Kiste zum Klingen bringen" ist am 30. Oktober, 18 Uhr.

Anmeldung unter Telefon: 03727/2612 oder im Internet www.vhs-mittelsachsen.de