• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

HSG Freiberg will Netzwerk ausbauen

Sport Oberliga-Handballer starten am Samstag in die Saison

Freiberg. 

Freiberg. Bereits eine Woche vor dem Start in die neue Saison der Mitteldeutschen Handball-Oberliga hat die HSG Freiberg den Auftakt vollzogen. Denn im Tagungszentrum des Deutschen Brennstoffinstituts Freiberg fand der traditionelle Sponsorenempfang des Vereins statt.

Suche nach neuen Sponsoren

Stefan Lange nutzte die Veranstaltung unter anderem dazu, Rückblick auf die abgelaufene Saison zu halten und zugleich nach vorn zu schauen. "Es hat in unserem Team einen personellen Umbruch gegeben. Deshalb tue ich mich schwer damit, jetzt ein Ziel auszugeben, dass mit einem konkreten Tabellenplatz verbunden ist", sagte der Geschäftsführer der Freiberger Spielbetriebsgesellschaft. Zugleich bedankte er sich bei den zahlreichen Sponsoren, die dem Verein seit Jahren die Treue halten. "Wir müssen aber unser Netzwerk deutlich erweitern und versuchen, neue Unterstützer und Gönner ins Boot zu holen", erklärte Lange. Allerdings habe er auch einige Bauchschmerzen, wenn er die aktuelle wirtschaftliche und politische Weltlage betrachte.

Freude auf Saisonstart

"Doch jetzt freuen wir uns auf den Saisonstart, den wir am 10. September ab 20 Uhr zu Hause gegen den Aufsteiger Staßfurt vollziehen", blickte der Geschäftsführer schließlich zuversichtlich nach vorn. Das Team wird dann von Nico Werner als Kapitän aufs Feld geführt. Werner zählt seit Jahren zu den absoluten Leistungsträgern im Team. "Ihm lagen einige Angebote anderer Vereine vor. Aber er hat sich entschieden, weiter bei uns zu bleiben. Darüber sind wir sehr glücklich", machte HSG-Präsident Uwe Breslein deutlich. Hingegen gibt es aber auch einen personellen Rückschlag zu verdauen. Denn Neuzugang Nico Bertus, der vom Thüringenligisten Aufbau Altenburg nach Freiberg kam, hat sich in einem Testspiel eine sehr schwere Knieverletzung zugezogen und dürfte für die gesamte Saison ausfallen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!