Hunderte Besucher beim Sommerfest in Tauscha

Freizeit Aufführung von Tanz der Vampire

hunderte-besucher-beim-sommerfest-in-tauscha
Das Kinderland-Team stellt viele Spiele zum Sommerfest zur Verfügung. Foto: Andrea Funke

Tauscha. Die Organisatoren des 42. Sommerfestes in Tauscha freuten sich über viele Besucher. Bereits beim Programm des Faschingsclub Penig war der Festplatz gut gefüllt und der Auftritt der Milkauer Schalmeien lockt sowieso immer zahlreiche Besucher an. "Ein großer Erfolg und mit viel Applaus bedacht wurde zudem der Tanz der Vampire von unserer Tuschka Dance Company", berichtet Peggy Kempe vom Vorstand des Dorfklubs.

Erbsensuppe aus der Gulaschkanone

Drei Monate haben 14 Mitglieder an der Choreografie des Tanzes gefeilt, der im Dunkeln mit Schwarzlicht aufgeführt wurde. Neben dem Frühschoppen mit der Lunzenauer Blaskapelle ist die Erbsensuppe aus der Gulaschkanone Tradition beim Sommerfest. Dabei sind die 200 Portionen immer schnell ausgegeben.

Sehr gut wird auch die Betreuung der kleinen Gäste durch das Kinderland Team angenommen. Nadine Otto sorgte mit ihren mehr als zehn Mitstreitern dafür, dass den Kinder nicht langweilig wurde. Jedes Jahr denkt sich das Team neue Spiele aus und fertigt diese auch selbst an. So wurde unter anderem ein Holzgestell gebaut nach dem die Kinder Schwimmringe werfen konnten, um viele Punkte zu sammeln.