• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Im Rhythmus durch die Straßen

Highlight Trommelnde Lebensfreude zur Nachtschicht

Es trommelte, es rumpelte, es ratterte, es knatterte. Wer vor zwei Jahren zur Freiberger Nachtschicht kam, der konnte sich diesem beinahe magischen Sog nicht entziehen, und das hatte nur wenig mit der ohrenbetäubenden Lautstärke zu tun, sondern vielmehr mit diesem zwingenden, großartigen Rhythmus, der durch die Straßen und Gassen der Silberstadt stampfte, einen langen Schwanz an tanzenden, feiernden Menschen hinter sich her ziehend. Die Rede ist natürlich von "Samba Universo", jener Trommeltruppe aus Dresden, die mit ihren Instrumenten der Stadt eine fast schon karibische Lebensfreude verschaffte und dabei so viel Spaß verbreitete, dass ein Entkommen weder möglich noch gewollt war. Da es zur 5. Nachtschicht ein Best of gibt, konnte diese rasante Band dabei auf gar keinen Fall fehlen. Und so sind sie wieder da, werden mit ihrer Fröhlichkeit trommelnd der Leichtigkeit des Seins huldigen und einmal mehr das Publikum mitreißen. Sollte es etwas kälter sein in jener Samstagnacht, dann ist "Samba Universo" sowieso das beste Mittel gegen Frostbeulen. Gegründet wurde die Gruppe im Jahr 2011. Mittlerweile hauen ungefähr 45 Begeisterte auf Pauke, Trommel oder Tamburin. "Obwohl wir noch so jung sind, spielten wir schon oft viele begeisterte Menschen schwindelig und unsere Jagd nach tanzwütiger Audienz geht weiter", sagt Gründer Sven Schüler. Und auf dieser Jagd kommt man gerne auch wieder nach Freiberg, um dort ein Feuer der ganz eigenen Art abzubrennen.



Prospekte