Immer online?

Warnung Dauerstress für den Körper

Die Vorteile moderner Kommunikationswege sind unbestritten. Noch nie konnten Unternehmen so schnell wichtige Daten austauschen, noch nie war es so einfach, mit Menschen überall auf der Welt in Kontakt zu treten. Doch die Kehrseite der Medaille macht sich mehr und mehr bemerkbar. Die ständige Erreichbarkeit sowie die riesige Informationsflut verhindern notwendige Regenerationsphasen und versetzen den Körper in Dauerstress. Die sprunghaft ansteigenden Burnout-Diagnosen sind hierfür ein deutliches Indiz. Derjenige, der auch am Wochenende und abends geschäftliche E-Mails beantwortet oder sich damit brüstet, rund um die Uhr erreichbar zu sein, erbringt nicht automatisch auch die besten Leistungen. Im Gegenteil: Wer im wörtlichen Sinne niemals abschalten kann, bekommt früher oder später die Quittung - zum Beispiel Bluthochdruck mit diversen gefährlichen Folgeerkrankungen, Magengeschwüre, Schlafstörungen und eine erhöhte Reizbarkeit.