• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Impfzentrum am Freiberger Kreiskrankenhaus nimmt Betrieb auf

Corona Impfungen täglich von 10 Uhr bis 16.30 Uhr möglich

Freiberg. 

Freiberg. Ab kommenden Dienstag kann sich in Freiberg an einer weiteren Stelle gegen das Coronavirus geimpft werden. Am Kreiskrankenhaus Freiberg kann sich nach vorheriger Terminvergabe ab diesem Zeitpunkt täglich zwischen 10 Uhr und 16.30 Uhr geimpft werden. Das Impfzentrum ist über den Terrasseneingang rechterhand zum Haupteingang zum jetzt umfunktionierten Speisesaal zu erreichen und ausgeschildert. Der Zugang ist nicht barrierefrei.

Schnellstmöglich mit der Umsetzung begonnen

"Im Umkehrschluss helfen wir dabei auch uns selbst - wenn auch zeitverzögert, werden somit hoffentlich bald weniger Corona-Patienten stationärer Hilfe bedürfen", sagt Geschäftsführer Stefan Todtwalusch. "Ich freue mich über die aktuell große Impfbereitschaft. Hier können wir unterstützen und das tun wir auch." Es bedurfte für ihn keine großen Überlegungen: "Es ist machbar und daher haben wir schnellstmöglich mit der Umsetzung begonnen."

Wöchentliche Freischaltung von neuen Terminen

Die Terminvergabe erfolgt online auf der Corona-Newsseite der Homepage des Kreiskrankenhauses. Der Link wird ab Freitagnachmittag freigeschalten. Aktuell ist die Terminvergabe vom 7. bis 13. Dezember möglich. "Das ist von der verfügbaren Impfstoffmenge abhängig", ergänzt Dr. Ulrike Träger. "Immer donnerstags erhalten wir die verbindliche Zusage über die Liefermenge der nächsten Woche und können anschließend entsprechend neue Termine freischalten." Für die kommende Woche stehen täglich 218 Einzel-Impfdosen zur Verfügung.