• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

In Leubsdorf läuft der Straßenbau auf Hochtouren

ausbau Freigabe soll im September erfolgen

Leubsdorf . Durch Leubsdorf rollen seit einigen Tagen die LKW im Akkord, geladen haben die schweren Fahrzeuge Asphalt, der im Rahmen des grundhaften Ausbaus der Hauptstraße eingebaut wird. Die Arbeiten sollten ursprünglich eine Woche früher anfangen, doch durch Unwetterschäden musste der Unterbau der Fahrbahn noch einmal erneuert werden.

Am vergangenen Montag wurde zwischen der "Ratiomat Küchenmöbel GmbH" und der Einmündung "Am Südhang" die dritte von insgesamt vier Schichten aufgebracht.

Seit mehr als fünf Jahren wird schon gebaut

Nach Abschluss dieser Arbeiten müssen die Mitarbeiter der Chemnitzer Verkehrsbau GmbH Annaberg unter anderem noch den Fußweg errichten. Während die Finanzierung des Straßenbaus Sache des Landes Sachsen ist, muss die Gemeinde den Fußweg bezahlen. Seit mittlerweile mehr als fünf Jahren wird in Leubsdorf an der Staatsstraße 236 gebaut.

So begann im Jahr 2016 die Sanierung des Höllbergs im Ortsteil Schellenberg, die 2018 abgeschlossen wurde. "Wir sind bei diesem Projekt nun endlich auf die Zielgerade eingebogen. Ich gehe davon aus, dass wir die offizielle Verkehrsfreigabe Anfang September durchführen können", sagte der Leubsdorfer Bürgermeister Dirk Fröhlich.