Inselstolln war Besuchermagnet

Selten herrscht ein solcher Andrang im Infopunkt und den Ausstellungen in der Schlossmühle wie am vergangenen Samstag, als die Mitglieder des Bergbauvereins Reicher Segen Gottes zu Sachsenburg ihren zehnten Geburtstag mit einem Fest feierten. Cheforganisator Marcus Sehm hatte am Morgen noch in einen regenverhangenen Himmel geblickt. "Ich dachte, ich krieg' die Panik", meinte er. Aber dann wurde doch alles gut und viele Gäste genossen das Programm auf der Bühne, schauten bei den Vorführungen historischen Handwerks zu und befuhren den Inselstolln. .