"Intelligentes Wohnen"

Qualität Funktionsfarben legen den Grundstein für Wohlfühlatmosphäre

Wirklich "intelligentes Wohnen" beginnt erst dann, wenn auch die Materialien, mit denen wir uns dort umgeben - vom Teppich bis zur Wandfarbe -, gut für uns sind. Das heißt, sie dürfen uns zum Beispiel nicht mit Schadstoffen belasten. Wer derartige Produkte sucht, wird bei einem niedersächsischen Unternehmen fündig. Das gesamte Sortiment ist auf größtmögliche Wohn- und Umweltverträglichkeit geprüft und wird in steter Qualitätskontrolle laufend optimiert. So auch die Funktionsfarben für verschiedenste Einsatzbereiche. Moderne Lehmfarben und Lehmstreichputze wirken feuchtigkeitsregulierend und verbinden eine natürlich schöne Oberfläche mit einem gesunden Raumklima. Sie können quasi auf jeden festen Untergrund aufgetragen werden, sorgen für eine harmonische Atmosphäre und sind ideal für Allergiker. Silikatfarben eignen sich ebensogut für den Wohnbereich, aber sie benötigen einen mineralischen Untergrund, mit dem sie "verkieseln" können. Bei Feuchträumen ist bei der Wahl der Farbe besondere Sorgfalt angesagt. Diffusionsoffene, also atmungsaktive Farben sind dort ein absolutes Muss, weil es sonst durch Staunässe besonders leicht zu Schimmelbildung kommen kann. Kalkfarben können dies leisten und sind darüber hinaus stark alkalisch - Schimmelpilz kann darauf nicht überleben! Auch herkömmliche Dispersionsfarben des Unternehmens sind zu 100 Prozent natürlich. Ist das Zuhause wohngesund gestaltet, kann es mit der technischen Aufrüstung losgehen. Mehr unter www.leinos.de und unter www.homeplaza.de.