Ist das wertvoll oder kann das weg?

Wissen Museologe Heiko Weber nimmt vermeintliche "Schätze" unter die Lupe

ist-das-wertvoll-oder-kann-das-weg
Im Schacherhaus Mittweida, Neustadt 2, zeigen Peter Großer (hinten) und Heiko Weber was die "Schätze" sind: Kostbarkeiten oder Trödel? Foto: Uwe Schönberner

Mittweida. Oft wissen Erben nicht, ob manche Dinge, die jetzt den Besitzer gewechselt haben, etwas wert sind oder nicht. Hier hilft am 9. November, um 17 Uhr Historiker Heiko Weber, der jahrelang das Mittweidaer Stadtmuseum geleitet hat und aktuell als ehrenamtlicher Denkmalschützer unterwegs ist.

An diesem Tag werden im Müllerhof Mittweida, Auensteig 37, auf unterhaltsame Art und Weise Erbstücke und/oder Kunstgegenstände geschätzt. Dabei können Interessenten Wissenswertes über Alter, Herkunft, Wert sowie Erhaltungszustand Ihrer "Schätze" erfahren.

Gegenstände können mitgebracht werden

Damit der Wert dieser Dinge auch exakt bestimmt werden kann, werden die Interessenten gebeten, die Gegenstände, die geschätzt werden sollen, ab sofort bei Historiker Heiko Weber, Kirchberg 4 (Hintereingang), abzugeben. Auch das Abgeben von entsprechenden, aussagekräftigen Fotos oder das Zusenden per Mail an heikowebermw@gmx.de sind möglich.

Es wird gebeten, keinen Schmuck, Münzen sowie sakrale Gegenstände zum Schätzen abgeben. Eintritt zur Veranstaltung: 2 Euro. Aufwandsentschädigung fürs Schätzen: 5 Euro pro Stück. Telefonische Auskünfte unter 03727 969537 sind ebenfalls möglich.