Jahreskonzert der Bergmusiker

Tradition Melodien der Blasmusik

Am kommenden Samstag, den 14. November um 17 Uhr ist es wieder soweit. Dann lädt das Bergmusikkorps Saxonia zu seinem traditionellen Jahreskonzert in die Nikolaikirche. "Die Musiker des Vereins freuen sich über den seit Jahren steigenden Zuspruch zum Konzert", sagt Richard Thum vom Vereinsvorstand. "Die vergangenen beiden Jahre war die Kirche bis auf den letzten Platz gefüllt. Selbst Stehplätze gab es keine mehr." Manch ein Gast musste wieder weggeschickt werden. Darum, aber auch, weil die Preise für Miete und Gema deutlich gestiegen sind, muss in diesem Jahr erstmals ein Eintrittsgeld erhoben werden, welches aber bewusst moderat gehalten wurde. Im Vorverkauf an der Tourist-Information in der Burgstraße kosten die Karten vier und sechs Euro. Auch wird es Platznummern geben. Das Jahreskonzert ist ein bergmusikalischer Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Silberstadt. Auch diesmal werden es sich zahlreiche Gäste nicht entgehen lassen. Es erwartet sie ein bunter Mix aus Blasmusik-Klassikern, regionalen Musikstücken und modernen Melodien. Und das Steigerlied gibt es dazu noch garantiert.