Jane malt, bastelt und tanzt

Vorgestellt Arnsdorferin ist vielseitiges Organisationstalent

Gerade noch packte Jane Lautrich die letzten Pakete für die Aktion Weihnachten im Schuhkarton zusammen, für die sie im Peniger Ortsteil Arnsdorf Anlaufstelle war. Da liegen auch schon die nächsten Aufgaben vor der 33-jährigen zweifachen Mutter. Die närrische Zeit hat begonnen und als Mitglied im Peniger Faschingsclub schwingt sie das Tanzbein in der Funkengarde. Außerdem ist sie für das Bühnenbild zuständig. Also klebt, malt und bastelt sie emsig und verwandelt einen Teil ihrer Wohnstube vorübergehend in eine kleine Werkstatt. "Für unsere Show fertige ich auch kleine Requisiten an und dann kümmere ich mich in diesem Jahr erstmals um den Kinderfasching", berichtet Jane Lautrich. Ein lustiges Programm und Spiele für die kleinen Jecken sind bereits in Planung. Nun ist sie noch auf der Suche nach attraktiven Preisen, damit es am 12. Februar eine richtig tolle Party wird.

Zuvor steht jedoch erst noch die Kinderweihnachtsfeier vom Feuerwehrverein Arnsdorf/Amerika in ihrem Plan. "Weil in unserem Dorf für Kinder nicht viel los ist, laden wir am 8. Dezember alle Kleinen zum Weihnachtsfest ein. Es wird gebastelt und es gibt natürlich auch etwas Leckeres zum Essen, außerdem verteilt ein Weihnachtsmann kleine Präsente", verrät das regsame Vereinsmitglied. Darüber hinaus plant sie mit den Vereinsmitgliedern bereits die Choreografie für den nächsten Auftritt als "Arnsdorfer Topmodels" beim Vereinsfest.

Bei allen Aktivitäten für die Vereine nimmt sich die Diplomingenieurin für Holztechnik noch etwas Zeit, um ihre Hobbys nicht zu vernachlässigen. So malt sie leidenschaftlich gern mit Farbe und Pinsel aussagekräftige Bilder, ihre Lieblingsmotive sind dabei Tiere. Diese fertigt sie zudem aus dicken Holzplatten mit einer elektrischen Laubsäge und in mühevoller Nacharbeit. Und bevor ihre Töchter Deena und Daylin damit spielen, bekommen die Tiere noch einen farbigen Anstrich von ihr.