• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Jeden Tag singen sie das Kalenderlied

Adventskalender Für viele Augustusburger eine liebgewonnene Tradition

Am Montag war es wie an jedem Tag seit dem 1. Dezember: Zahnarzt Matthias Moser behandelte in der zehnten Stunde keine Patienten, er war in seiner Eigenschaft als Vereinsvorsitzender zum Öffnen der achten Tür des Adventskalenders in der Hohen Straße geeilt. Wie auch Renate und Rudolf Haase und Harald Oertel, die mit den Gästen, am Montag waren es über 60, stets zu Beginn der Zeremonie das Adventskalender-Lied singen.

"Seit vier Jahren nun schon", erklärt Harald Oertel, Texter und Komponist in Personalunion. Diesmal waren es Mädchen und Jungen aus der Kita Leubsdorf, die nach einer verkehrstechnisch bedingten Odyssee den Besuchern ein kleines Programm darboten. Jeden Tag etwas Neues auf die Beine zu stellen ist nicht einfach. Zum Glück gibt es viele, die sich engagieren. Wie Lothar Felber. "Er ist nicht nur beim Adventskalender, sondern auch beim Männelmarkt und beim Vereinsfest gern gesehener Akteur - sowohl in parodistischen Rollen, als auch mit seiner Geige und hat uns allen unzählige schöne und unvergessene Stunden bereitet ", sagt Matthais Moser.

Die Höhepunkte am Männelmarkt-Wochenende (siehe Seite 7) sind am Samstag der Auftritt vom Gudrun Lange und Ilka Pittschaft und am Adventssonntag das Programm der Mittelsächsischen Philharmonie.

Beginn wie an jedem Tag 10 Uhr.