Jeder Tag steht unter einem Märchenmotto

Weihnachtsmarkt Mit Fotowettbewerb

Meerane. 

Zum fünften Mal findet auf dem Teichplatz ein Märchenweihnachtsmarkt statt. Er öffnet am Freitag erstmals seine Pforten. Bis zum 9. Dezember können die Besucher das besondere Flair vor der Kulisse der St. Martin-Kirche und der italienischen Treppe genießen. An jedem Tag rückt auf dem Teichplatz ein anderes Märchenmotto in den Mittelpunkt. Eine Märchenfee führt auf der Bühne durch das Programm. Der Weihnachtsmann hat sich täglich um 16.30 Uhr zum Besuch angemeldet. Der Bummel über den Märchenweihnachtsmarkt ist täglich ab 15 Uhr möglich. Die Verkaufsstände bleiben von Montag bis Donnerstag bis 19 Uhr und von Freitag bis Sonntag bis 20 Uhr geöffnet.

Zum Auftakt am Freitag spielt der Posaunenchor, dazu wird Stollen für einen guten Zweck verkauft. Am Samstag lässt Holzkünstler Jörg Bäßler eine Skulptur mit der Kettensäge entstehen. In den Abendstunden wird eine Schlager-Weihnacht gefeiert. Am 5. Dezember können alle kleinen und großen Gäste ihre Schuhe abgeben. " In der Nacht wird der Nikolaus die Schuhe aller braven Kinder mit Süßigkeiten füllen - natürlich besonders die Schuhe, die gut geputzt wurden", kündigt Medienreferentin Heike Hönsch an.

Zudem ist ein Fotowettbewerb geplant. Schnappschüsse, die auf dem Markt entstanden sind. Mitmachen kann jeder, der kein Profi-Fotograf ist. Die "Schnappschüsse" sollen im Papierformat (mindestens 15 mal 18 Zentimeter bis höchstens 20 mal 30 Zentimeter) bis zum 7. Dezember an der Wunschbox auf der Bühne abgegeben werden. Eine Fachjury, zu der Fotografen aus der Stadt gehören, wird die Auswertung vornehmen. Am 9. Dezember erfolgt die Auswertung mit Preisverleihung auf der Bühne.