Jetzt geht´s zum Bundesfinale nach Berlin

Tischtennis Brand-Erbisdorfer Jugend setzte sich durch

jetzt-geht-s-zum-bundesfinale-nach-berlin
In diesem Jahr vertreten erstmals zwei Teams des Cotta-Gymnasiums Sachsen beim Tischtennis-Bundesfinale. Foto: Veranstalter

Brand-Erbisdorf. Spannend waren die Spiele des Landesfinales der Jugend im Tischtennis. Doch konnten sich sowohl bei Mädchen als auch bei Jungen Teams aus dem Bernhard-von-Cotta-Gymnasium Brand-Erbisdorf durchsetzen. In der Altersklasse der Jahrgänge 2003 bis 2006 durften die Jungen nach Siegen gegen Dresden, Großröhrsdorf, Leipzig und Reichenbach jubeln.

Sie wurden Landessieger und werden im April zum Bundesfinale nach Berlin reisen. Mit dabei sind auch die Mädchen der Altersgruppe 2001 bis 2004. "Sie schafften diese Meisterleistung nun schon zum dritten Mal in Folge", freut sich die Jugendsportbeauftragte Grit von Wolfersdorf.

Gegen Löbau, Leipzig und Reichenbach setzten sich die jungen Damen souverän durch. So kommt es in diesem Jahr zum ersten Mal vor, dass gleich zwei Cottateams Sachsen beim Bundesfinale vertreten. Dafür den jungen Spielern alles Gute.