Jugendbund feiert 100-jähriges Bestehen

Soziales Jubiläum im Gemeinschaftsleben

jugendbund-feiert-100-jaehriges-bestehen
Zur Feier des 100-jährigen Jubiläums des EC-Jugendbundes fand man sich im großen Saal des Gemeinschaftshauses zusammen. Foto: Wieland Josch

Freiberg. Pfingsten 1917 wurde in Brand-Erbisdorf durch Maria Andrä der EC-Jugendbund ins Leben gerufen. Gerade noch rechtzeitig vor dem 101-jährigen Geburtstag der Gemeinschaft wurde am vergangenen Wochenende dieses Jubiläum noch nachträglich im Gemeinschaftshaus am Gartenweg begangen.

Gäste aus Kiel und Nürnberg

Dazu hatte man viele von denen eingeladen, die in den vergangenen Jahrzehnten Mitglied dieses christlichen Jugendbündnisses gewesen waren. Bedenkt man, dass manche aus Kiel oder Nürnberg angereist waren, konnte Siegfried Knoll, Gemeinschaftsleiter und Organisator der Feier, hochzufrieden sein mit der Resonanz, denn der Saal hatte sich schnell mit über 60 Gästen gefüllt, die sich teils freudig in die Arme fielen, da sie sich nach so vielen Jahren wiedersahen.

"Entschieden für Christus" verbirgt sich hinter dem Kürzel EC. Fest verbunden in ihrem starken Glauben widmen sich die jungen Mitglieder des Bundes auch heute noch ihrer Arbeit für die Gemeinde, wobei vor allem der Zusammenhalt eine wichtige Rolle spielt, ebenso das soziale Engagement. "Ich selbst bin schon Jahrzehnte dabei", erzählt Siegfried Knoll. "Mein jüngster Sohn ist heute bereits Jugendleiter." Elf Mitglieder hat die Jugendgruppe derzeit.

Jugendbund-Zeit war prägend

Mit den Schwierigkeiten der Vergangenheit hat man heute nicht mehr zu kämpfen, etwa der Gefahr der Enteignung des Gemeinschaftshauses durch die Nazis, welche damals abgewendet werden konnte durch einen Scheinverkauf, oder die Einschränkungen zu DDR-Zeiten, als man sich lediglich Jugendkreis nennen durfte.

Die Zeit im Jugendbund, so ist man sich einig, war für die meisten eine entscheidende, was ihren weiteren Lebensweg angeht. Daran, und auch daran, dass man durch Geben oft mehr zurückbekommt als erwartet, wurde an diesem sehr emotionalen Nachmittag erinnert.