Junge Kicker zeigen ihr Können

Sport Futsal-Hallenlandesmeisterschaften wurden in Mittweida ausgetragen

junge-kicker-zeigen-ihr-koennen
In der Mittweidaer Sporthalle am Schwanenteich wurden am Sonntag die SG Dynamo Dresden (Junioren D - im Bild in den gelben Trikots) sowie bei den A-Junioren die SG Dresden Striesen Futsal Hallen-Landesmeister. Foto: Uwe Schönberner

Mittweida. Einige der talentiertesten Nachwuchs-Kicker des Freistaates Sachsen trafen sich am Sonntag in der Mittweidaer Sporthalle am Schwanenteich, um bei den Junioren-Hallenlandesmeisterschaften im Futsal ihre besten Teams zu ermitteln. Beim vom SV Germania Mittweida ausgerichteten Wettkampf standen dabei die Junioren A und D auf dem Parkett.

D-Jugend spielte schnellen Fußball

In jeder der vier Altersklassen - B und C fanden in Borna statt - kämpften acht Teams um die sächsischen Meistertitel. Spieldauer war jeweils zwölf Minuten ohne Seitenwechsel. Bereits bei den D-Junioren konnten die Zuschauer rasanten Fußball erleben.

So konnte sich beispielsweise der spätere sächsische Landesmeister SG Dynamo Dresden im Halbfinale gegen den SV Einheit Kamenz erst nach dem Elfmeterschießen durchsetzen. Im Finale dagegen ließen die Elbestädter keine Luft ran, bezwangen die Veilchen von Erzgebirge Aue, die im Halbfinale gegen RB Leipzig mit 1:0 gewonnen hatten, mit 5:0. Dritter wurden die Kamenzer nach einem 2:1 gegen RB Leipzig.

Titelverteidiger gewinnt erneut

Bei den A-Junioren Hallen-Landesmeisterschaften war in Mittweida auch eine Vertretung aus dem Landkreis Mittelsachsen dabei: die Spielgemeinschaft Hartha/Leisnig/Geringswalde/Schweikershain, die leider nur auf dem letzten Platz einkam, obwohl sie in der Gruppenphase dem späteren Finalisten aus Bischofswerda ein 1:1 abtrotzen konnten. Titelverteidiger Dresden Striesen wurde auch in diesem Jahr wieder Landesmeister.

"Ein gute Zuschauerresonanz in der Sporthalle am Schwanenteich war zu verzeichnen, und es gab viel Lob vom Sächsischen Fußballverband für den SV Germania Mittweida", war das Fazit von Germania-Präsident Harald Kaehs.

Die Ergebnisse

A-Junioren (U 19/U 18): 1. SG Dresden Striesen, 2. SpG Bischofswerda/Neustadt, 3. SC Borea Dresden. D-Junioren (U 13/U 12): 1. SG Dynamo Dresden, 2. FC Erzgebirge Aue, 3. SV Einheit Kamenz.