Kanonen und Fanfaren zum 300. Geburtstag

Jubiläum Die Privilegierte Schützengilde feiert am Wochenende

kanonen-und-fanfaren-zum-300-geburtstag
Anlässlich des Vereins-Jubiläums wird am Samstag wieder ein Umzug der Schützen zu erleben sein. Foto: Uwe Schönberner/Archiv

Hainichen. Damit gehören sie auf jeden Fall zum ältesten Vereinen in der Gellertstadt, "wahrscheinlich ist die Privilegierte Schützengilde zu Hainichen 1717 sogar die älteste Vereinigung der Gellertstadt überhaupt", vermutet Matthias Liebold aus dem Vorstand des Jubiläumsvereines.

Mit Kanonen und Gewehren

Und das wird von Freitag bis Sonntag in der Innenstadt beziehungsweise im idyllischen Park der Gellertstadt so richtig gefeiert. Schon am Freitag ab 18.30 Uhr wird mit donnernden Kanonenschüssen auch akustisch auf das 300-jährige Bestehen der Hainichener Schützen aufmerksam gemacht.

Mit dem sogenannten Kaiserschießen wird das Jubiläumsschützenfest im Stadtpark dann eröffnet. Dabei treten alle ehemaligen Schützenkönige gegeneinander an.

Fanfahrenzüge und Vogelschießen

Am Samstag gibt es auch in der Innenstadt von den Schützen viel zu sehen: So gibt es ab 14 Uhr auf dem Marktplatz die Schützenparade, und danach wird der große Schützenumzug durch die Stadt an der Kleinen Striegis gestartet, entlang geschmückter Häuser. Gegen 15.30 Uhr ist mit der Ankunft des Umzuges im Stadtpark zu rechnen.

Dazu gibt es ein Platzkonzert der Fanfarenzüge, die diesmal aus Roßwein, Crimmitschau und Dorsten kommen. Gegen 16 Uhr startet für Besucher und Gäste gegenüber des Tiergeheges das beliebte Vogelschießen mit der Hainichener Privilegierten Schützengilde. Dabei kann jeder mitmachen und um den Titel des Bürgerschützenkönigs auf den Holzadler schießen.

Wer wird neuer Bürger-Schützenkönig?

Und etwa um 20 Uhr wird der Schützen-Jubiläumskaiser geehrt. Außerdem erfahren die Fest-Besucher, wer neuer Bürger-Schützenkönig ist. Auch am dritten Festtag sind die Schützen noch einmal voll in Aktion: So wird ab 11 Uhr beim Königsschießen der Schützenkönig 2017 ermittelt. Der abschließende Krönungsball beginnt dann um 18.30 Uhr im Vereinshaus, Oederaner Straße 14.