Kantaten von Bach erklingen am Buß- und Bettag

Konzert Ephoraler Singkreis musiziert mit Gästen und Orchester in der Georgenkirche zu Flöha

Am Buß- und Bettag wird um 17 Uhr zu einem Kantatenkonzert in die Georgenkirche Flöha eingeladen. Auf dem Programm stehen zwei Kantaten Johann Sebastian Bachs, die das Thema Gebet und Umkehr aufgreifen und musikalisch entfalten. Es erklingt zuerst die Kantate "Aus tiefer Not schrei ich zu dir", in der Bach den Choral Martin Luthers verarbeitet. Der Erfahrung von Leid und Schuld wird der Trost und die Hoffnung des christlichen Glaubens gegenüber gestellt. Als zweites Werk dieses besonderen Konzertes erklingt die Kantate "Ich hatte viel Bekümmernis". In einer besonderen Dramatik spannt Bach einen Bogen von der Verzagtheit des Herzens bis hin zum großen Lobpreis der Erlösten. Seit vielen Wochen bereiten sich die Sängerinnen und Sänger des Ephoralen Singkreises Flöha auf dieses Konzert vor. Unterstützt werden sie im Konzert von dem Chemnitzer Barockorchester, sowie den Solisten Birte Kulawik, Dresden - Sopran, Cornelia Kieschnik, Dresden - Alt, Sebastian Reim, Dresden - Tenor und Johannes G. Schmidt, Dresden - Bass. Eintrittskarten können im Vorverkauf im Buchhaus Flöha und in den Ev.-Luth. Pfarrämtern Flöha sowie an der Abendkasse erworben werden.