Kein böses Erwachen nach der Party

Fußboden Der robusten Holzfliese können auch Tanzschuhe nichts anhaben

Schon so mancher hat nach einer durchfeierten Nacht am nächsten Morgen sein böses Erwachen erlebt. Der Kopf dröhnt und der Magen grummelt bedenklich. Und nicht nur das: Mitunter sieht auch die Wohnung chaotisch aus. Während sich Zigarettenasche, Essenskrümeln und Schmutz von Schuhen mit Staubsauger und Wischmop noch relativ gut beikommen lässt, haben Steine unter den Schuhen der Gäste oder hochhackige Schuhe auf Parkett und anderen Echtholzböden unter Umständen einen unerwünschten, bleibenden Eindruck hinterlassen.

Wer Kratzer aus seinem Parkett entfernen will, ohne weitere Schäden anzurichten, kommt meistens nicht umhin, den Boden abzuschleifen. Dabei genügt es nicht, sich auf die betroffene Stelle zu beschränken, sondern man muss den kompletten Raum bearbeiten, damit keine unschöne Delle im Fußboden bleibt. Da das Parkett nun nicht mehr versiegelt ist, kann Feuchtigkeit eindringen. Also muss das abgeschliffene Holz auch neu lackiert werden Doch gibt es eine Alternative zu dem empfindlichen Parkettboden, die es erlaubt, ohne ein böses Erwachen fürchten zu müssen, zu feiern, und die dennoch eine ansprechende Holzoptik bietet: die "Holzfliese". Dabei handelt es sich um eine täuschend echt nach Holz aussehende Fliese in der Optik eines Parkettbodens. Der keramische Bodenbelag in Holzdekor eignet sich für jeden Raum und vereint die Vorzüge von Holz, wie warme Farbtöne und Maserungen, mit denen eines keramischen Bodenbelages. So ist die Keramikfliese unempfindlicher gegenüber Abrieb, Kratzern sowie anderen Spuren des Lebens und überzeugt durch ihre hygienische Oberfläche und leichte Pflege. Weil die "Holzfliese" in einer großen Auswahl an verschiedenen Braun- und Holztönen in bestechender Optik von Hell bis Dunkel zur Verfügung steht, macht sie nicht nur in Küche und Bad eine gute Figur, sondern auch im Wohn-, Ess- und Schlafzimmer. Mehr unter www.homeplaza.de und www.cero-epr.de.