Keine Langeweile in den Winterferien

Angebote In Freiberg kann viel erlebt und gelernt werden

Freiberg. 

Freiberg. Die Winterferien haben fast begonnen und damit da gar nicht erst Langeweile aufkommt, werden in Freiberg zahlreiche Angebote unterbreitet, die sich nicht nur an die Schüler, sondern auch an ihre Eltern oder Großeltern richten. Und für die Gäste der Silberstadt sind sie sowieso eine großartige Sache.

Führungen im Dom St. Marien

Populär sind die Familienführungen im Dom St. Marien. Am Mittwoch, dem 20. Februar, heißt es ab 15 Uhr "Hinter Schloss und Riegel" und es geht um geheimnisvolle Türen in dem jahrhundertealten Gotteshaus. Am 27. Februar hingegen gilt es, ebenfalls ab 15 Uhr, unter dem Motto "Von Löwen und Drachen" die vielen Fabelwesen und Tiere zu entdecken, die überall im Dom versteckt sind. Für beide Veranstaltungen ist eine Voranmeldung unter 03731/22598 oder verkauf@ freiberger-dom.de nötig.

"Marsmission" des Stadt- und Bergbaumuseums

Seit Januar hat Freiberg ja einen neuen Star. Die Mars-Statue des Künstlers Giambologna aus dem 16. Jahrhundert wird hier erstmals wieder ausgestellt. Um diesen knackigsten Besucher der Silberstadt dreht sich das Angebot "Marsmission" des Stadt- und Bergbaumuseums am 26. und 28. Februar mit einer spielerischen Entdeckungsreise, bei dem die Kinder auch ihren eigenen Mars gestalten können. Voranmeldung unter 03731/202512.

Laternenwanderungen

Und für den 19., 22., 26. Februar und den 1. März jeweils ab 17.30 Uhr bietet die Tourist-Information zusätzliche Laternenwanderungen durch die Altstadt an. Dabei kann man sich vorkommen wie einst die Bergleute, die nachts von der Schicht beim schummrigen Licht ihrer Laternen nach Hause kamen. Reservierungen unter 03731/273664 oder tourist-info@freiberg.de.