Kicker erhalten vorm Fest neue Anzüge

Unterstützung Sponsoren helfen der dritten Mannschaft des Meeraner Sportvereins

Meerane. 

Die Kicker der dritten Mannschaft des MSV freuen sich über ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk: Das Team hat neue Trainingszüge erhalten. Damit würdigen die Unternehmen, die den Verein unterstützen, die gezeigten Leistungen der "Dritten". Die Mannschaft hat zuletzt zweimal in Folge einen Aufstieg geschafft und kämpft nun in der 1. Kreisklasse um Tore und Punkte. Im Beisein von Jörn Rausch, Leiter des Unternehmens Einzelfallhilfe Rausch (vorn 2.v.l.), dessen Geschäftsführer und Teamleiter in Meerane, David Knorr (vorn 1.v.l.), sowie dem Inhaber des griechischen Restaurants Rhodos, Alex Tourountzis (vorn 1.v.r.), wurden die Trainingsanzüge übergeben.

Das Team der Einzelfallhilfe Rausch engagiert sich seit 2009 mit rund 35 qualifizierten Therapeuten mit viel Erfahrung und Kompetenz im Umgang mit seelischen, geistigen, körperlich benachteiligten beziehungsweise von Benachteiligung bedrohten Menschen. Dazu gehört auch die Integration von Jugendlichen in Sportvereine. Der Wirkungskreis bezieht sich auf sämtliche Kindergärten, Schultypen, Werkstätten, Tagesgruppen, Heime aller Art und die individuelle Freizeitgestaltung mit dem Ziel der größtmöglichen Selbstständigkeit sowie Zufriedenheit des hilfebedürftigen Menschen.

Alex Tourountzis betreibt seit Jahren in Meerane erfolgreich seine Erlebnisgastronomie und hat mit dem Umzug seines Restaurants Rhodos in den Nugromapark durch eine gelungene Vergrößerung und Verschönerung noch mehr Freunde und Liebhaber der griechischen Küche gewonnen.