Kicker gegen Corona: Sportverein will Hainichener Firmen helfen

Aktion Virtuelles Benefizspiel gegen das Virus geplant

Hainichen. 

Hainichen. Die derzeitige Corona-Pandemie trifft uns alle. Für etliche Unternehmen geht es um ihre Existenz, da sie ihre Pforten schließen müssen. "In den letzten Jahren haben wir durch eine Vielzahl von Sponsoren tolle Unterstützung erhalten. Jetzt wollen wir versuchen, etwas davon zurückzugeben und organisieren ein symbolisches Benefizspiel gegen das Corona-Virus", sagt Thomas Schumann, der Vorstandsvorsitzende des Hainichener FV.

Rekordkulisse aus 2016 soll geknackt werden

Ein ehrgeiziges Ziel hat sich der Club gesetzt: "Lasst uns gemeinsam den Zuschauerrekord vom 12. Juni 2016 knacken, als wir 996 Zuschauer auf der Pflaumenallee zum Spiel der Frauen vom VfL Wolfsburg gegen Erzgebirge Aue begrüßen konnten", regt Schumann potentielle Ticketkäufer an.

Beliebig viele Tickets können geordert werden

Tickets für die "Partie" können zum Preis von einem Euro per Überweisung auf das Konto des Vereins erworben werden:

Hainichener FV, IBAN: DE 26 8705 2000 3330 0010 96.

Als Verwendungszweck sollte "Corona" und der Name des Spenders angegeben werden. Es können beliebig viele Tickets erworben werden. Die Einnahmen werden wir bis Ende Juni an Unternehmen aus der Gellertstadt übergeben.