Kinder lernen spielerisch

Projekt Rasselbande erhält wertvolle Lernspiele für den Kindergarten und zur Ausleihe

Benjamin, Mara, Hanna und Sandrine sind eifrig bei der Sache. Auf dem Spielbrett vor ihnen hängen die Obstbäume voller Früchte. Bei diesem Farbwürfelspiel versuchen die Kinder die fruchtigen Leckereien zu ernten bevor der freche Rabe Theo sie von den Bäumen stibitzt. Der "Obstgarten" ist eines von zehn Lernspielen aus der "Kita-Spielothek" welches die Kindereinrichtung "Rasselbande" aus dem Königshain-Wiederauer Ortsteil Stein bei der Initiative des Vereins "Mehr Zeit für Kinder" gewonnen hat. Der Gewinn umfasst ein umfangreiches Spielwarenpaket mit wissenschaftlich geprüften Produkten. Das Besondere an der "KiTa-Spielothek" ist, das die Spiele auch an die Familien der Kinder zum gemeinsamen Spielen zu Hause ausgeliehen werden. "Wir freuen uns sehr über den Gewinn und die damit verbundene konzeptionelle Weiterentwicklung in unserer Einrichtung. Außerdem unterstützt die Idee des Verleihsystems das AOK- JolinchenKids-Projekt im Schwerpunkt Erziehungspartnerschaft", erklärt Anja Mohr, Leiterin der Einrichtung. Das Erzieherteam entwickelt zurzeit gemeinsam mit dem Elternrat die Organisation der Ausleihe, damit diese bald starten kann. "Unser Hauptanliegen ist es zu vermitteln, dass für die Kinder Spielen gleichzeitig Lernen ist", stellt Anja Mohr fest. Spielen spielt bei der Entwicklung der Kinder eine zentrale Rolle. Die Initiative "KiTa-Spielothek" möchte spielerisch die Entwicklung von Kindergartenkindern fördern und durch die Ausleihe der Produkte zu den Familien nach Hause die Spielkultur in den Familien stärken. Jedem Spiel liegt eine Infokarte bei mit Altersangabe und dem Bereich, der durch das Spiel besonders gefördert wird, wie z.B. Sprache oder Konzentration. Infos für Wettbewerbsunterlagen für 2016 gibt es unter www.kitaspielothek.de.