Kinderschutzbund wird beschenkt

Spende Mit dem Maskottchen Geld gesammelt

kinderschutzbund-wird-beschenkt
Andrea Müller, Doreen Leopold und Petra Straube (v.l.) mit den Geschenken für die Kinder. Foto: Wieland Josch

Freiberg. Jolinchen heißt das Maskottchen der AOK Plus. Am 10. Dezember verkauften Mitarbeiter der Krankenkasse Figuren des Maskottchens auf dem Freiberger Christmarkt für einen guten Zweck. Es wurde nicht nur Geld gesammelt, sondern für jedes verkaufte Jolinchen wurde ein weiteres zu einem Geschenk für Kinder.

Hübsch verpackt in Pakete wurden diese am Freitag vergangener Woche an Petra Straube, Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes Freiberg übergeben. Doreen Leopold, Leiterin des Vertriebscenters Mittelsachsen, und Außendienstmitarbeiterin Andrea Müller freuten sich, zudem noch einen ganzen Sack Spielzeug und die Summe von 553,50 Euro überreichen zu können.

"Damit werden wir eine Ferienaktion für benachteiligte Kinder organisieren", so Petra Straube. "Außerdem geht Geld an den Kurs Bewegungsförderung und ermöglicht Eltern die Teilnahme an dem Kurs 'Starke Eltern - starke Kinder'."



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben