• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

kirche im Lichtermeer

Mittweida. 

Mehr als 550 Besucher erlebten ein beeindruckendes Farbspiel gepaart mit zauberhafter Musik bei der ersten Nacht der erleuchteten Kirche in Mittweida. Es war ein harmonisch abgestimmtes Zusammenspiel von Licht und Musik. Für diese Beleuchtung war der Lichtkünstler Enrico Oswald und seiner Laser-Event-Company aus dem erzgebirgischen Eibenstock verantwortlich. Dazu wurde der Innenraum der Kirche mit mehr als 90 Strahlern, 12 Projektoren und zwei Großprojektlasern ausgeleuchtet. Mehr als 80 Chorsänger aus vier Kirchenchören der Region gestalteten dieses Konzert. Die Kantorei in Mittweida feierte zudem den 420. Geburtstag ihres Bestehens. Neben den Kantoreien aus Mittweida, Burgstädt, Penig und Wolkenburg traten die Mittelsächsische Philharmonie sowie drei Solisten auf. Zusammen spielen sie unter der Leitung von Kantorin Christiane M. Sander zwei herausragende Werke der Musikgeschichte: Felix Mendelssohn Bartholdys "Lobgesang" und Franz Schuberts "Unvollendete".



Prospekte