Kirchenturm wird saniert

Bauarbeiten 400.000 Euro sollen die Maßnahmen kosten

kirchenturm-wird-saniert
Die Sanierung eines Kirchturms ist immer eine Herausforderung. Natürlich auch in Erdmannsdorf. Foto: Ulli Schubert

Erdmannsdorf. Es kann einem schon schwummrig werden, wenn man sich vorstellt, auf dem Turm der Erdmannsdorfer Kirche arbeiten zu müssen. Auch den Gerüstbauern dürfte das Aufstellen des Gerüstes einiges abverlangt haben. Ab diesem Monat wird die Sanierung des Turmes in zwei Abschnitten realisiert.

Begonnen wird mit der oberen Hälfte des Turmes, an dem die Konstruktion und die Dacheindeckung erneuert werden müssen. Auch Putz und der Natursteinsims müssen saniert werden.

Das solls kosten

Für die kompletten Baumaßnahmen sind Kosten in Höhe von 400.000 Euro veranschlagt, bislang wurden 200.000 Euro Fördermittel unter anderem von der Landeskirche Sachsen, dem Freistaat und dem Bund bereitgestellt. Dieser steuert 70.000 Euro aus einem Denkmalschutz-Sonderprogramm bei. Bereits im Vorjahr waren der Neubau einer Heizung im Gotteshaus und die Sanierung der Toiletten realisiert worden.

Die Trinitatiskirche wurde 1892 bis 1893 im neugotischen Stil als Nachfolgebau für die zu klein gewordene Dorfkirche von Christian Schramm erbaut. Sie ist unter anderem ausgestattet mit Buntglasfenstern zu den christlichen Hauptfenstern und vier Evangelistenfenstern von der Firma Türcke und einer Orgel aus 1988 von der Firma Schuster.