Kita in Penig kann verschönert werden

Fördermittel Geld vom Bund unterstützt Bau der Außenanlagen

Bundestagsabgeordneter Marco Wanderwitz, Umweltminister Thomas Schmidt, Bürgermeister Thomas Eulenberger und Landrat Matthias Damm übergaben bei einer Stippvisite im Kindergarten Regenbogen einen Fördermittelbescheid. Foto: Andrea Funke

Die Stadtverwaltung Penig erhält etwas mehr als 73.000 Euro für die Gestaltung der Außenanlagen der Kindertagesstätte "Regenbogen". Staatsminister Thomas Schmidt übergab im Beisein von Landrat Matthias Damm sowie Bundestagsabgeordneten Marco Wanderwitz einen Förderbescheid aus dem Budget "Bund" des Programms "Brücken in die Zukunft" an den Peniger Bürgermeister Thomas Eulenberger. Mit der Baumaßnahme von zirka 100.000 Euro werden unter anderem die Freispielflächen räumlich für die Krippen- und Kindergartenkinder gegliedert, neue Spielgeräte angeschafft sowie Unterstellmöglichkeiten für Kinderwagen und Fahrräder realisiert. "Schon viele Jahre warten wir auf eine Neugestaltung des Außenbereiches und sind nun froh, dass es losgehen soll", freut sich Leiterin Marina Erler. Die Kommune finanziert 24.000 Euro aus Eigenmitteln und 2.500 Euro werden durch Spenden ergänzt.

In der größten Kindereinrichtung der Stadt Penig werden derzeit 175 Kinder davon 30 Krippenkinder betreut.

"Rund die Hälfte der etwa 2.200 Projekte, die aus dem Programm 'Brücken in die Zukunft' finanziert werden, betreffen die Bereiche Schulhausbau und Kindertagesstätten. Eines dieser beantragten Projekte ist für die Außenanlagengestaltung der Kita 'Regenbogen' vorgesehen. Dieser hohe Anteil verdeutlicht, wie wichtig den Menschen vor Ort Investitionen in die Zukunft der Kinder sind", sagte Minister Schmidt.

Das Programm "Brücken in die Zukunft" wurde vom Sächsischen Landtag im Dezember 2015 aufgelegt. Mit insgesamt 800 Millionen Euro ist es das größte Investitionsprogramm in die kommunale Infrastruktur seit dem Jahr 1990. Es dient der weiteren Verbesserung der Infrastruktur in den sächsischen Städten, Gemeinden und Landkreisen.