Klassik im Kino

Freiberg Oper und Ballett auf der Leinwand

Im Oktober startet im Kinopolis Freiberg bereits zum vierten Mal die preisgekrönte Veranstaltungsreihe der Live-Übertragungen aus der New Yorker Metropolitan Opera. Die Gäste dürfen sich erneut auf interessante Inszenierungen berühmter Opern mit den Welt-Stars der Spitzenklasse freuen. Bis April stehen zehn spektakuläre Produktionen auf dem Spielplan. Anna Netrebko wird die Saison als Leonora in Verdis "Il Trovatore" an der Seite von Dmitri Hvorostovsky und Yonghoon Lee am 3. Oktober eröffnen. Im Anschluss steht am 17. Oktober mit "Otello" ein weiteres Verdi-Highlight auf dem Programm. Einen Einblick in die Welt der Klassik des New Yorker Broadways können die Besucher des Kinopolis ebenfalls bei Wagners "Tannhäuser", Donizettis "Roberto Devereux" oder Puccinis Meisterwerk "Madama Butterfly" bekommen. Nachdem sich die Live-Übertragungen aus der Metropolitan Opera in Freiberg sehr gut etabliert haben, wird es in diesem Jahr ein weiteres Highlight der internationalen Kultur-Szene geben. Eigens für die große Leinwand aufgenommen wurden die Aufführungen des einzigartigen Bolshoi Balletts Moskau. Das Publikum erlebt hier hautnah die großartige Klassiker, wie "Der Nussknacker" und "Spartakus". Die bisher unveröffentlichte Live-Aufführung von "Giselle" wird am 11. Oktober den Auftakt für die Ballett-Saison in Freiberg geben. Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen läuft bereits. Nähere Informationen und das Programm stehen im Internet unter www.kinopolis.de/fr zur Verfügung.