Kochte zweimal mit Köpfchen

Beim Flutlicht-Derby zwischen dem VfL 05 Hohenstein-Ernstthal und dem FSV Zwickau II, das vor 365 Zuschauern mit 1:1 endete, traf VfL-Kapitän Thomas Kochte per Kopf gleich zweimal. Erst fiel in der 78. Minute nach einem langen Zwickauer Pass ein unglückliches Eigentor. Vier Minuten später glich Kochte nach einem Freistoß aus (Foto), doch trotz zweier weiterer Chancen blieb es bei der Punkteteilung, durch die der VfL weiter Tabellenletzter der Landesliga ist. Am heutigen Samstag spielen die Karl-May-Städter ab 14 Uhr auf dem Pfaffenberg gegen Chemie Zwickau und müssen in diesem Kellerduell unbedingt punkten.