Kohren-Sahlis: Halloweenirrgarten besuchen

Ferien Gruseln im Labyrinth und Herbstfest am 28. Oktober

Kohren-Sahlis. 

Kohren-Sahlis. Noch bis 3. November lohnt sich ein Besuch des gruslig geschmückten Irrgartens der Sinne, der ganz im Zeichen von Halloween steht. Wer darin in den Herbstferien durch das 3,5 Kilometer lange Heckenlabyrinth streift, muss darauf gefasst sein, plötzlich gruseligen Gesellen gegenüber zu stehen. "Wenn die Besucher aus den Hecken nach zwei Stunden noch nicht wieder herausgefunden haben, liegt das allerdings nicht daran, dass sie sich verlaufen haben, sondern an den mehr als 50 Stationen", verrät schon mal Jörg Günther. Am 28. Oktober wird zudem ab 10 Uhr ein tolles Herbstfest zugunsten des Kinderhospiz Bärenherz Markkleeberg gefeiert. Auch eine Ziegenwanderung ist mit dabei. Alle Einnahmen kommen dem Kinderhospiz zu Gute. Mit dem ganz neuen Angebot "Waldbaden im Kohrener Land" warten Jörg und Karola Günther außerdem auf. Die ausgebildeten Naturpädagogen sind seit kurzem auch zertifizierte "Waldbademeister". Das bedeutet, dass sie ihren Besuchern zeigen, wie sie den Wald mit allen Sinnen erleben können. Wenn beide zum Waldbaden einladen, braucht es vor Ort kein Wasser, die Teilnehmer tauchen gemeinsam in die Stille des Waldes ein. "Denn auch Stille kann durchaus vielstimmig sein. Und wer sich darauf ganz bewusst einlässt, findet Ruhe für die Seele", weiß Jörg Günther. 2020 werden zirka vier Termine bekannt gegeben.