Kolloquium zu Abraham Gottlob Werner

Vortrag Wegbereiter der wissenschaftlichen Geologie wird ein Vortrag in Freiberg gewidmet

kolloquium-zu-abraham-gottlob-werner
Das Werner-Denkmal in Freiberg neben dem Schloss Freudenstein. Foto: Stefanie Horn

Freiberg. Abraham Gottlob Werner (1749-1817) gilt als Wegbereiter der wissenschaftlichen Mineralogie und Geologie. Nach seinem Studium in Freiberg und Leipzig begründete er zwischen 1775 und 1817 maßgeblich den hohen internationalen Ruf der Bergakademie als bedeutende Ausbildungsstätte in den Natur- und geologischen Wissenschaften. Werners naturhistorische Kollektionen sind bis heute ein Grundstock für die bekannten bergakademischen Sammlungen. In diesem Jahr ist sein 200. Todestag.

Im Rahmen des 156. Freiberger Kolloquiums wird der Referent Professor Gerhard Heide von der TU Bergakademie Freiberg einen Vortrag zum Thema "Abraham Gottlob Werner und die Geowissenschaften" halten. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 29. Juni von 19.30 bis 21.30 Uhr im Senatssaal der Bergakademie, Akademiestraße 6, statt.