• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Komsa erhält Deutschen Logistik Preis 2018

Auszeichnung Kürzeste Wege, kleinste Fläche, größte Leistung

Hartmannsdorf. 

Hartmannsdorf. Komsa, die Kommunikation Sachsen AG, erhielt den Deutschen Logistik-Preis 2018 der Bundesvereinigung Logistik. Höchste Flexibilität, Automatisierung und Digitalisierung, das sind Elemente des Projektes "Reload - Digitalisierung der Komsa-Intralogistik", welches Komsa im Rahmen einer Standorterweiterung an seinem Hauptsitz realisiert hat.

Mehr Effizienz und Flexibilität

Für insgesamt 30 Millionen Euro wurde ein "Haus der Dienstleistungen" und ein neues Logistikzentrum mit Hochregallager sowie einem Automatiklager errichtet. Die Herausforderung bestand darin, effiziente Abläufe zu schaffen und höchste Flexibilität zu gewährleisten. Durch das neu erbaute Logistikzentrum werden nun alle Lagerungs- und Versandprozesse gebündelt, die zuvor auf fünf verschiedene Orte in Hartmannsdorf verteilt waren.

Das "Haus der Dienstleistungen" bietet Raum für bis zu 800 Arbeitsplätze in unmittelbarer Logistiknähe. Rund 14.500 Paletten finden seit 2017 im benachbarten Logistikzentrum im 21 Meter hohen Regallager einen Stellplatz. Im Zentrum des Logistikkonzepts steht die Automatisierung aller zeitkritischen Prozesse der Intralogistik. Eine integrierte Digitallogistik verknüpft durchgängig Warenwirtschaft, Lagerlogistik sowie die Transport- und Auftragssteuerung. Dank Automatiklager sind Artikel in weniger als drei Minuten für den Versand verfügbar, Reparaturaufträge können somit taggleich bearbeitet werden. Durchlaufzeiten von weniger als einer Stunde für mehr als die Hälfte der Aufträge ermöglichen hohe Flexibilität.

Mit seinem Projekt setzte sich Komsa gegen zwei weitere starke Finalisten durch. "Komsa hat uns hinsichtlich Konsequenz und Innovation am meisten beeindruckt", so der Juryvorsitzende Roland Tichy zur Entscheidung. Ausschlaggebend für die Jury war, wie Komsa die logistischen Abläufe auf die Bedürfnisse seiner Industrie- und Handelspartner ausrichtet. Durch den sinnvollen Einsatz automatisierter und manueller Wege erzeugt der Großhändler an den entscheidenden Stellen Schnelligkeit und kann trotzdem individuelle Wünsche realisieren.



Prospekte