Kornhaus ist jetzt vollständig

Eröffnung Kasse mit neuer Adresse

Das Freiberger Kornhaus ist jetzt nicht nur frisch saniert, sondern seit dem 1. Oktober auch "voll ausgebucht", um es etwas salopp zu formulieren. Nachdem am 13. September bereits die neue Stadtbibliothek in den oberen Etagen eröffnete, hat seit Monatsbeginn auch die Filiale der AOK Plus in den historischen Räumen ihr neues Domizil gefunden. Zur Feier des Tages wurden die Kunden von den Mitarbeitern mit einer weißen Rose begrüßt. Damit man bis zum Eröffnungstermin fertig wurde, mussten alle mit anpacken. "Wir haben am Tag vorher noch Überstunden gemacht", erzählt Serviceleiterin Carmen Hänel. "Doch die Einrichtungsarbeiten liefen schon seit der Übergabe des Hauses im Sommer." Für die 30.000 Kunden der Krankenkasse ist der Umzug aus den alten Räumen an der Dörnerzaunstraße hinein ins Kornhaus ein Gewinn. "Wir haben hier jetzt mehr Platz als vorher", so Hänel. "Die neue, moderne Filiale ist etwa 850 qm groß." Es gibt eine komfortable Wartezone mit Spielecke für Kinder und an einem instore-TV kann sich über neue Angebote informiert werden. Und selbstverständlich ist alles, wie auch schon die Bibliothek, barrierefrei erreichbar. In alle Etagen des Kornhauses ist jetzt wieder Leben eingezogen. Wer hätte das vor wenigen Jahren noch gedacht?