Kräuterexpertin wandert durch den Wald

Freizeit Im Frühjahr sind Rundgänge durch die Natur geplant

kraeuterexpertin-wandert-durch-den-wald
Kräuterpädagogin Angelika Künzel (l.) freut sich schon wieder auf die Rundgänge in der Natur. Foto: Ulli Schubert

Schönerstadt/Gahlenz. Noch weiß man nicht so recht, was das neue Jahr bringen wird, so rein wettermäßig. Fest steht, dass der Frühling kommen wird und mit ihm auch die Frühlingsspaziergänge im Freistaat Sachsen. An diesen beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder Kräuterexpertin Angelika Künzel mit einer Kräuterführung durch den Zeisigwald im Chemnitz am 10. Mai.

Frühjahrswandern durch Mittelsachsen

Bereits im April beginnen die monatlichen Führungen durch den Oederaner Stadtwald, durch das Zschopautal in Lichtenwalde und dem Zeisigwald. Im März startet der Jahres-Lehrgang "Kräuter- und Heilpflanzenpädagogik" und auch das "ABC der Heilkräuter" und die Kräuterweiterbildung für Erzieher und Pädagogen stehen wieder im Plan.

Man lernt nie aus

Bis dahin stehen aber mehrere Seminare im Dorfmuseum Gahlenz auf dem Programm, wo die Schönerstädterin seit langem und in diesem Jahr besonders oft zu Gast sein wird. "Bereits am 3. Februar lädt Angelika Künzel ab 13 Uhr bei uns zu einem Seifenseminar ein und einen Tag später bietet sie einen Schnupperkurs zur Einführung in die Welt der Pflanzendüfte", so Museumsleiterin Beate Mühl.

Er umfasst ein erstes Kennenlernen von ätherischen Ölen mit ihren angenehmen Wirkungen und deren Anwendungs- und Einsatzmöglichkeiten. Museumsleiterin Beate Mühl, weist zudem auf den Kräuterkurs "Zauberhafte Gewürze" am 24. Februar hin. Weitere Informationen auch über die Modalitäten bei einer Kursteilnahme im Internet: www.kraeuterschule-sachsen.de